Amalfiküste | Sorrent | Ischia | Capri

Neapel Stadt im Golf von Neapel
Home| Über uns | Neapel Stadt Überblick | Neapel Gästebuch |                                                        Neapel Stadt zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
     

:: Anreise nach Neapel

Neapel Anreise mit Flug/Bus/Auto/Zug
Transfer nach Neapel Transfer Neapel
Hotels und Apartments in Neapel Hotels und Apartments

:: Neapel Wissenswertes

Golf von Neapel Golf von Neapel
Neapel Flora Neapel Flora
Neapel Kultur Neapel Kultur
Neapel Geschichte Neapel Geschichte
Neapel Kunst Neapel Kunst
Neapel Sehenswuerdigkeiten Neapel Sehenswürdigkeiten
Neapel Kueche Neapel Küche

:: Neapel Unternehmungen

Neapel Tauchen Neapel Tauchen

:: Neapel Umgebung

Vesuv Der Vesuv
Pompeji Herkulaneum Pompeji/Herkulaneum
Inseln Golf von Neapel Inseln Golf von Neapel
Amalfikueste Amalfi/Amalfiküste
Halbinsel Sorrent Halbinsel Sorrent

:: Unser Service

Neapel  PauschalreiseNeapel Pauschalreisen
Neapel IndividualreiseNeapel Individualreisen
Neapel GruppenreiseNeapel Gruppenreisen
Neapel WetterNeapel Wetter
Neapel ReiseinformationenNeapel Reiseinformationen

 

 

Insel Procida

Die Insel Procida, wie Ischia, eine Insel vulkanischen Ursprungs, ist mit 13.000 Einwohnern und nur 3,75 Qkm Größe die kleinste Insel im Golf von Neapel . Sie liegt ca. 3 Km von Ischia entfernt und ihre höchste Erhebung misst nur 91 m.

Im Gegensatz zu den Inseln Capri und Ischia ist der zahlreiche Tourismus an der kleinen Insel Procida vorbeigezogen.
Die Procidaner haben im Vergleich zu den Inselbewohner von Capri oder Ischia eine sehr starke Meerfahrer Tradition.
Heute noch sind sehr viele Procidaner Seemänner und Kapitäne auf Fracht- und Kreuzfahrtschiffe. Viele Familien leben immer noch vom Fischfang. Kleine charakteristische Fischerboote liegen in den malerischen Häfen und es ist ein Vergnügen den Fischern beim Flicken der Netze zu beobachten.
In Procida lebte der Schriftsteller Alfonse de Lamartine. Dort spielt sich sein Roman "Graziella" ab, das von einer typischen procidanischen Frau erzählt und was heute mit einem Volksfest, La Sagra del Mare, gefeiert wird.
Fast wie in einer vergessenen Welt liegt an der Südseite der Insel der malerische Fischerhafen Corricella. Die charakteristischen bunten Häuser sind übereinander gebaut worden wie in einer typischen neapolitanischen Krippe und bilden ein Märchendörfchen.

Corricella Hafen ist auch eine natürlichen Kulisse für viele bekannte Filme. Der bekannteste davon ist "il Postino" - der Postbote, in dem viele Procidaner als Komparsen mitgespielt haben.
Sehr lohnenswert als Besichtigung ist  die Altstadt "Terra Murata", wo sich die Abtei San Michele Arcangelo, des Erzengel Michael, befindet.
Ein absolutes Muss bei einem Besuch auf Procida sind die Fischspeisen, die man in den typischen Fischlokalen entlang der charakteristischen Hafenmeile genießen kann.
Die Spezialität der Insel Procida ist der Seeigel, der hier als Nudelgericht serviert wird. Auf italienisch „Il riccio“.

Procida ist bis heute vom Massentourismus verschont geblieben, weil auch die Bewohner Procidas selbst  den Fremdenverkehr begrenzen. Aus diesem Grund findet man einige kleinere Hotels auf Procida und Privatquartiere.
Restaurants, Bars und Souvenir-Geschäfte trifft man vorwiegend im Hauptort Procida am Hafen.

  Procida Fischer

Corricella Hafen Procida

:: Insel Procida    
:: Insel Capri    
:: Insel Ischia    

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Neapel Stadt weiterempfehlen


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@neapel-stadt.de


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.