Amalfiküste | Sorrent | Ischia | Capri

Neapel Stadt im Golf von Neapel
Home| Über uns | Neapel Stadt Überblick | Neapel Gästebuch |                                                        Neapel Stadt zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
 

:: Anreise nach Neapel

Neapel Anreise mit Flug/Bus/Auto/Zug
Transfer nach Neapel Transfer Neapel
Hotels und Apartments in Neapel Hotels und Apartments
Mietwagen Neapel Neapel Mietwagen

:: Neapel Wissenswertes

Golf von Neapel Golf von Neapel
Neapel Flora & Parkanlagen Neapel Flora & Parkanlagen
Neapel Kultur& Kunst Neapel Kunst & Kultur
Neapel Geschichte Neapel Geschichte
Neapel Sehenswuerdigkeiten Neapel Sehenswürdigkeiten
Neapel Kueche Neapel Küche

:: Neapel Unternehmungen

Neapel Ausfluege Neapel Ausflüge
Neapel Tauchen Neapel Tauchen

:: Neapel Umgebung

Vesuv Der Vesuv
Pompeji Herkulaneum Pompeji/Herkulaneum
Inseln Golf von Neapel Inseln Golf von Neapel
Amalfikueste Amalfi/Amalfiküste
Halbinsel Sorrent Halbinsel Sorrent

:: Unser Service

Neapel  PauschalreiseNeapel Pauschalreisen
Neapel IndividualreiseNeapel Individualreisen
Neapel GruppenreiseNeapel Gruppenreisen
Neapel WetterNeapel Wetter
Neapel ReiseinformationenNeapel Reiseinformationen

 

 

Neapel die Kirche von St. Gregorio Armeno/St.Patrizia

Die Kirche San Gregorio Armeno ist unter den vielen barocken Kirchen Neapels eine der Prachtvollsten. Sie befindet sich im Herzen des historischen Zentrums von Neapel auf der gleichnamigen Straße Via San Gregorio Armeno, im Volksmund St. Liguori genannt. Bekannt ist diese schmale Gasse durch das Handwerk der Krippenbauer. Das sich das traditionelle Handwerk der Krippenbauer ausgerechnet in dieser schmalen Straße, welche gleichzeitig zwei der wichtigsten Decumane der Stadt, nämlich die via Tribunali und die Via San Biagio dei Librai (Spaccanapoli), verbindet, seit Jahrhunderten befindet ist kein Zufall.
An der Stelle der heutigen Kirche stand bis ins 8 Jahrhundert ein Tempel der der Göttin Cerere geweiht war. Dieser brachte man kleine Figuren aus Terrakotta um sie zu ehren. Um es den Besucher des Tempels zu erleichtern bot man diese Terrakotta Figuren schon in der Antike rund um den Tempel herum an.
Die Tradition des Handwerks erhielt sich bis heute in Form der Krippenbauer und der dazugehörigen Figuren, wobei der eigentliche Krippenbau und die Tradition der Krippe erst im 18 Jahrhundert in Neapel einen großen Aufschwung erlebten.
Als Nonnen des Ordens San Basilio dann im 8 Jh. mit den Gebeinen des armenischen Bischofs Gregor in Neapel eintrafen, gründeten sie an der Stelle des Tempels eine kleine Kapelle mit angrenzendem Kloster. Dieser komplex wurde über die Jahrhunderte, speziell im Jahre 1580, erweitert. Aus dieser Zeit stammt auch die Decke des Langschiffes, in dem sich zudem ein Freskenzyklus des Neapolitanischen Maler Luca Giordano 1678/79 befindet, der die abenteuerliche Reise der Nonnen mit den Reliquien des Bischofs Gregor darstellt. 1716 kam der Glockenturm Campanile hinzu. Die Kirche besteht heute aus dem besagten Langschiff, 5 kleinen Kapellen längst des Schiffes. Und dem angrenzenden Kloster. In dem Kirchen – Kloster komplex sind heute nicht nur die Gebeine des Bischofs aus Armenien,  sondern noch zahlreiche anderer wichtiger Heiliger beherbergt. Darunter unter anderem die des Täufers Johannes, San Francesco Saverio, San Luigi Gonzaga, und nicht zuletzt die wichtigste, die der Heiligen Patrizia.

  Strasse San Gregorio Armeno Napoli
 

Kirche von San Gregorio Armeno Neapel

Die Reliquien der heiligen ruhen seit dem 19 Jh. In einer der kleinen Kapellen auf der rechten Seite des Kirchenschiffes. Die heilige Patrizia ist eine der vielen Co-Schutzpatrone Neapels. Ihr Blut verflüssigt sich noch heute auf wundersame Weise jeden Dienstag, und speziell am 25. August, was als zweite Blutwunder neben dem des heiligen San Gennaro gesehen wird. Aus diesem Grund ist die Kirche den Neapolitanern auch als Kirche von Santa Patrizia  bekannt. Noch heute bewohnen Nonnen das Kloster und können von einem Chor oberhalb des Kirchenschiffes durch kleine Öffnungen ungestört die heilige Messe mitfeiern, ohne das sie von den Besuchern gesehen werden können. Kloster und Kirche sind auf jeden Fall ein Besuch wert.

  Kloster San Gregorio Armeno Neapel
 
:: Dom des Heilige Januarius/Kathedrale der Heiligen Assunta
:: Kapelle San Severo
:: Kirche Gesù Nuovo
:: Kirche Santa Chiara
:: Basilika Santa Maria della Sanità
:: Kirche San Lorenzo Maggiore
:: Basilika San Paolo Maggiore
:: Kirche von San Giovanni a Carbonara
:: Basilika von Incoronata oder del Buon Consiglio
:: Kirche von San Gregorio Armeno
:: Basilica Santissima Annunziata Maggiore
 

Entdecken Sie mit uns die wunderschöne Neapel Stadt


Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Neapel Stadt weiterempfehlen


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@neapel-stadt.de


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.