Amalfiküste | Sorrent | Ischia | Capri

Neapel Stadt im Golf von Neapel
Home| Über uns | Neapel Stadt Überblick | Neapel Gästebuch |                                                        Neapel Stadt zu Ihren Favoriten hinzufügen Neapel Stadt
 

:: Anreise nach Neapel

Neapel Anreise mit Flug/Bus/Auto/Zug
Transfer nach Neapel Transfer Neapel
Hotels und Apartments in Neapel Hotels und Apartments

:: Neapel Wissenswertes

Golf von Neapel Golf von Neapel
Neapel Flora & Parkanlagen Neapel Flora & Parkanlagen
Neapel Kultur& Kunst Neapel Kunst & Kultur
Neapel Geschichte Neapel Geschichte
Neapel Sehenswuerdigkeiten Neapel Sehenswürdigkeiten
Neapel Kueche Neapel Küche

:: Neapel Unternehmungen

Neapel Ausfluege Neapel Ausflüge
Neapel Tauchen Neapel Tauchen

:: Neapel Umgebung

Vesuv Der Vesuv
Pompeji Herkulaneum Pompeji/Herkulaneum
Inseln Golf von Neapel Inseln Golf von Neapel
Amalfikueste Amalfi/Amalfiküste
Halbinsel Sorrent Halbinsel Sorrent

:: Unser Service

Neapel  PauschalreiseNeapel Pauschalreisen
Neapel IndividualreiseNeapel Individualreisen
Neapel GruppenreiseNeapel Gruppenreisen
Neapel WetterNeapel Wetter
Neapel ReiseinformationenNeapel Reiseinformationen

 

 

Neapel Spaziergang Via Pedamentina

Einer der wohl schönsten Fußwege Neapels ist wohl die so genannte Pedamentina am Hang des Vomero - Hügel gelegen. Der historische Weg ist einer der ältesten der Stadt, vermutlich sogar die erste Verbindung zischen dem historischen Zentrum und dem Stadtteil Vomero auf dem gleichnamigen Hügel. Er wurde bereits im 14 Jh. angelegt, um den Bau der Kartause von San Martino zu erleichtern. Die Pedamentina verbindet in ihrer kurvigen Form das Kloster von San Martino - und den angrenzenden Castell St. Elmo - mit der Altstadt Neapels.
Circa 414 Stufen sind heute zu bewältigen, lauft man den ca. 3 km langen Weg von seinem Anfang an dem Vorplatz des Klosters bist hinunter zur der Strasse "Pignasecca", einer urtümlichen Einkaufstrasse Neapels..
Mit seinen gerade einmal drei Kilometern ist er nicht der längste, doch durch seine idyllische und geheimnisvolle Lage vorbei an alten Obstgärten des Klosters einmalig. Zudem besticht der Weg durch seine unübertreffbare Sicht auf die Bucht von Neapel und – Auf die schnurgerade Spaccanapoli in ihrer vollen Länge. Konstruiert wurde die Straße in Ihrer Urform aus dem 14 Jh. von den Architekten Tino Campiono und Francesco de Vito. Die heute anzutreffende Treppe wurde erst einige Jahre später im Zuge der Integrierung in einen Teil der Ausmauern des Kloster fertig gestellt. Am Ende des Weges, kurz vor Erreichen der Via Pasquale Scura befindet sich die Kirche Santa Maria Ogni bene ai Sette Dolori, auf deutsch Santa Maria der 7 Schmerzen aus dem 16Jh.

  Neapel Aussicht von Vomero aus

Neapel Spaziergang Pedamentina

» Neapel Spaziergänge
» Neapel Spaziergang über Via Caracciolo/Via Partenope
» Neapel Spaziergang Pedamentina
» Neapel Spaziergang Via Miglio Sacro - der heilige Meile
 

Entdecken Sie mit uns die wunderschöne Neapel Stadt


Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen? Neapel Stadt weiterempfehlen


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@neapel-stadt.de


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.